Hier findet ihr die Techniken für die Kyu-Kata der verschiedenen Gürtelfarben. Eine kurze Version kann als PDF Datei heruntergeladen werden.

Das Zeremoniell

Der Erstaufgerufene (Tori) befindet sich rechts vom Joseki (Tisch der Wertungsrichter, aus der Sicht der Wertungsrichter), Uke links davon.

Beginn der Kata

Die Begrüßung:

  1. Verneigung vor dem Betreten der Matte im Stehen
  2. Vorsteigen (mit dem linken Fuß beginnend) bis an den äußeren Rand der Kata -Fläche
  3. Drehung zu Joseki (Blickrichtung zu Joseki) und Verneigung zu Joseki im Stehen
  4. Drehung zueinander (Blickrichtung zueinander, am selben Platz) und Verneigung zueinander im Stehen
  5. Schritt in die Kata - Fläche (linker Fuß – rechter Fuß)

Technikteil (siehe die jeweilige Kata)

Die Verabschiedung:

  1. Schritt rückwärts aus der Kata – Fläche (rechter Fuß beginnt – dann linker Fuß)
  2. Verneigung zueinander im Stehen
  3. Drehung zu Joseki (Blickrichtung zu Joseki, am selben Platz) und Verneigung zu Joseki im Stehen
  4. Die Mattenfläche verlassen.
  5. Verneigung vor der Matte im Stehen

Ende der Kata

 

 

KATA für Weissgurte

1. Rolle vorwärts aus dem Kniestand oder Stand
2.
Fall zur Seite rechts, dann links (Hocke oder Stand)

3. O-soto-otoshi (vorbei steigen und umdrücken) und weiter zum Wechsel zwischen 2 Kesa (z.B. von Kesa-gatame zu Kuzure-kesa-gatame) und Befreiung

4.Wahlweise Drehwurf / Uki-goshi oder O-goshi und weiter zum Wechsel zwischen 2 Yoko (z.B. von Mune-gatame zu Yoko-shio-gatame) und Befreiung

5. Rolle rückwärts

Anmerkung: Bei Bedarf (größere Kinder) bei den Ukemiwaza 1 Schritt zur Seite machen!
Techniken so weit wie möglich in der Mitte der Katafläche ausüben.
Zwischen den Techniken immer aufstehen.

 

KATA für Weiss/Gelb-, Gelbgurte

1. Rolle vorwärts aus dem Stand
2.
Fall zur Seite rechts, dann links aus dem Stand.

3. Fall vorwärts zueinander

4 . Kesa-gatame, Kata-gatame (Beine wie bei Kesa), Tate-shiho-gatame, Mune- gatame (Yoko), zu Kami-shiho-gatame (Aktionen – Reaktionen von Tori und Uke werden gezeigt).

5. De-ashi-barai aus Bewegung zu Tate-shiho-gatame und befreien

6. O-goshi aus Bewegung zu Kami-shiho-gatame und befreien
7.
Rolle rückwärts

Anmerkung: Bei Bedarf (größere Kinder) bei den Ukemi-waza 1 Schritt zur Seite machen!
Bewegung kann frei gewählt werden, z.B. vorwärts, rückwärts, seitlich, Kreis usw. passend zum Wurf.

 

KATA für Gelb/Orange-, Orangegurte

1. Rolle vorwärts über Bankstellung.

2. Fall mit Rolle rückwärts über Bank

3. Fall seitwärts

4. Bank umdrehen zu Osaekomi

5. Ippon-seoi-nage aus Bewegung zu Kami-shiho-gatame und Befreiung (Befreiungstechnik kann frei gewählt werden).

6. Tsuri-komi-goshi aus Seitwärtsbewegung (Kuzushi und Bewegungsrichtung am Rever, also rechts bei Rechtsfassung) weiter zu Tate und (Uke greift z.B. mit rechter Hand durch und will Tori wegschieben) Tori fasst Ukes Arm und macht Gyaku-kesa- gatame und Befreiung von Uke (z.B. Brücke und Bauch drehen)

7. Morote-seoi-nage freie Bewegungswahl mit indirektem Eingang zu Kata-gatame und Befreiung (z.B. wie in Katame-no-Kata > rechte Faust wegdrücken und Bauch drehen)

8. Hidari-o-goshi gegen Koshi-guruma: Uke greift mit Koshi-guruma an, Tori wirft Hidari-O-goshi.

9. Rolle rückwärts.

 

 

KATA für Orange/Grün-, Grüngurte

1. Rolle vorwärts über hohe Bankstellung.
2.
Fall vorwärts gleichzeitig und zueinander.
3.
Überschlag nacheinander (freier Fall oder gestreckte Faust)

4. Tori verteidigt sich in Rückenlage – Uke zwischen den Beinen, anschließend macht Tori Ura-gatame aus Bankstellung und Befreiung von Uke
(z.B. macht Tori einen Hishigi oder Festhalter, Uke klopft ab und dreht sich dann gleich in die Bank für die nächste Technik)

5.Tori führt in der Vorwärtsbewegung O-soto-gari aus und will weiter zu Ude- hishigi-juji-gatame (Uke verhindert), Tori geht weiter zum englischen Festhalter (Uki-gatame) und zu Ude-hishigi-juji-gatame.

6. O-uchi-barai- oder -gari aus Bewegung
7. Von
Tai-otoshi zu Ko-uchi-gari (freie Bewegungswahl)
8. Von
Harai-goshi zu Ude-hishigi-juji-gatame (freie Bewegungswahl)

9. Rolle rückwärts.

 

KATA für Grün/Blau-, Blau-, Blau/Braungurte

1. Rolle vorwärts über hohe Bankstellung.

2. Fall vorwärts gleichzeitig und zueinander.

3. Überschlag nacheinander (freier Fall oder gestreckte Faust)

4. Uke begibt sich in die Bankstellung. Tori führt eine Sangaku-Technik aus (kann frei gewählt werden)

5. Soto-maki-komi zu Ura-gatame aus der Bewegung

6. Uchi-mata (Wurfausführung frei) aus der Kreisbewegung, weiter zum Ude- hishigi-hiza-gatame (z.B. ist Tori nach dem Wurf labil vorgeneigt und Uke zieht ihn zu sich, dadurch verliert Tori das Gleichgewicht und kniet sich über Uke und geht weiter auf Hiza-gatame)

7. Tomoe-nage, Haek-komi-gaeshi oder Sumi-gaeshi aus Bewegung
8.
O-soto-gari zu Harai-goshi aus Bewegung > Uke dreht sich schnell in die

Bankstellung und Tori führt eine Würgetechnik aus
9.
Tokui-waza als Ziel (Handlungskomplex z.B.Kombination oder Konter)

10. Übergang Stand - Boden aus einem schlechten Angriff von Uke (z.B. Uke versucht Seoi-nage > Tori geht weiter auf Würgegriff etc.)

11. Rolle rückwärts.

 

 

KATA für Braungurte

Als Kata für Braungurte gilt die Nage-no-kata nach den Regeln der IJF.

1. Gruppe

  • Uki-otoshi
  • Seoi-nage
  • Kata-guruma

2. Gruppe

  • Uki-goshi
  • Harai-goshi
  • Tsuri-komi-goshi

3. Gruppe

  • Okuri-ashi-barai
  • Sasae-tsuri-komi-ashi
  • Uchi-mata

4. Gruppe

  • Tomoe-nage
  • Ura-nage
  • Sumi-gaeshi

5. Gruppe

  • Yoko-gake
  • Yoko-guruma
  • Uki-waza

 

 

Fan Shop

Hier geht's zum Fan Shop