Am Samstag den 14. September 2019 fand im Rahmen des 20-jährigen Bestehens des Judovereins AJC-Thermenregion ein sehr interessantes Training statt.

Kein geringerer als Hupo Rohrauer 7. Dan, ehemaliger National- und Olympiatrainer des Österreichischen Judoverbandes, gestaltete für die Teilnehmer ein hoch qualifiziertes Programm.

Mit zwei jungen Judoka, die schon große Int. Erfolge erzielten, und die er betreut, zeigte er uns vor allem die Prinzipien und richtigen Grifftechniken, die notwendig sind, um einen Judowurf im Wettkampf im richtigen Moment ausführen zu können. Vom judospezifischen Aufwärmen bis zu wirkungsvollen Stand-Bodenübergängen wurde alles intensiv geübt.

Herr Rohrauer kam extra für uns einen Tag früher aus Japan zurück, wo er mit einer Delegation von Kämpfer/innen als Betreuer fungierte.

Es war ein sehr intensiver, lehrreicher langer Tag, der uns viel Neues brachte. Wir hoffen das Gelernte auch im Training weitergeben zu können und Hupo Rohrauer bei einem Workshop, Training oder einer Trainerfortbildung bald wieder zu erleben.