Select a news topic from the list below, then select a news article to read.

Auch heuer wurden 2 Judoka von unserem Verein bei der ASKÖ Sportlerehrung, die am 8. November 2019 in Trumau stattfand, geehrt.

Franz Winter wurde für die vielen großen Erfolge bei Nationalen und Internationalen Katabewerben, wie man in unserer Website nachlesen kann, geehrt.

Hassan Mosavi für den Erfolg als ASKÖ Landesmeister 2018.

Die Ehrung wurde federführend durchgeführt vom Bürgermeister der Gemeinde Trumau und Abgeordneter zum Nationalrat Andreas Kollross.
Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Am 13. 10. 2019 den Tag nach dem Veteranenturnier, ebenfalls in Kottingbrunn, fand das Finale vom Gerhard Bucina Kata-Cup und die NÖ Kata-Landesmeisterschaft statt. Franz Winter und sein Teampartner Robert Hatzl waren in Höchstform, konnten sich wieder verbessern und alles gewinnen was möglich war. Sie nahmen in den Kategorien Kime no Kata und Kodokan Goshin Jutsu teil und konnten Gold sowohl für den dritten und letzten Teil des Kata-Cups als auch für den Gesamtsieg erreichen. Zusätzlich wurden sie in diesen beiden Kata-Kategorien auch NÖ Landesmeister. Für den Gesamtsieg gab es coole Pokale in Form von Katana-Schwertern, je eines pro Kata. Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg. Franz Winter wurde auch zum Kata-Referenten von NÖ bestellt.

Bereits zum 2. Mal fand am Samstag 12.10.2019 in Kottingbrunn das NÖ Veterans Open statt. 51 Teilnehmer aus 28 Vereinen und 8 Nationen kämpften mit großer Begeisterung und Fairness.  Der älteste Teilnehmer war aus Großbritannien und kam mit traditionellem Kilt angereist. Er kämpfte mit großem Einsatz und landete auf dem 1. Platz. Auch die anderen Teilnehmer/innen zeigten tolle Kämpfe. Diesmal war auch NE-Waza (Bodenkampf) am Programm und viele Kämpfer nutzen dies um bei beiden Kategorien anzutreten. Den Teilnehmern hat es auch Spaß gemacht alte Judo-Freunde wieder zu sehen.
Obmann Hannes und dem NÖ LV würde es freuen, wenn im nächsten Jahr wieder viele junge und ältere Veteranen zum Turnier nach Kottingbrunn kommen würden.
LV-Bericht auf https://www.judo-noe.at/index.php?option=com_content&view=article&id=830:noe-veterans-open&catid=56&Itemid=50

Am Sonntag 29.09.2019 fand in Slowenien das 5-Länder Kataturnier statt bei dem Franz Winter und sein Teampartner Robert Hatzl teilnahmen.

Franz erzählt: Wir waren beim 5-Länder Kataturnier in Slowenien am Sonntag wieder erfolgreich und konnten 2x Silber in den Kategorien Kime no Kata und Kodokan Goshin Jutsu einholen. Damit haben wir unsere Mannschaft sehr unterstützt und Österreich hat in der Länderwertung vor Slowenien und Deutschland Gold gewonnen.

Am Samstag zuvor haben wir am Kata-Lehrgang teilgenommen und unsere Technik weiter verbessern können.

Beim Tag des Sports im Wiener Prater gab es am Samstag den 21.09.2019 unter all den Sportarten auch ein tolles Judoprogramm. Unter Anderem präsentierten Franz Winter und Robert Hatzl am Nachmittag stündlich einen Kata-Mix und erklärten die Techniken den Zusehern. Sie konnten sogar einige Erwachsene zum Mitmachen motivieren.
Der Andrang der Kinder hat natürlich überwogen, diese waren auch von der Kata sehr beeindruckt. So zeigten wir im Vergleich den Wurf Ura-nage in der Ju-no-Kata Version und wie er im Wettkampf durchgeführt wird, erzählte Franz.



Hassan Mosavi holte sich am 22.09.2019 in Traiskirchen beim 2. Schulstartturnier in der Allg. Klasse -70kg eine verdiente Silbermedaille. Wir gratulieren zu diesem Erfolg.

Am Samstag den 14. September 2019 fand im Rahmen des 20-jährigen Bestehens des Judovereins AJC-Thermenregion ein sehr interessantes Training statt.

Kein geringerer als Hupo Rohrauer 7. Dan, ehemaliger National- und Olympiatrainer des Österreichischen Judoverbandes, gestaltete für die Teilnehmer ein hoch qualifiziertes Programm.

Mit zwei jungen Judoka, die schon große Int. Erfolge erzielten, und die er betreut, zeigte er uns vor allem die Prinzipien und richtigen Grifftechniken, die notwendig sind, um einen Judowurf im Wettkampf im richtigen Moment ausführen zu können. Vom judospezifischen Aufwärmen bis zu wirkungsvollen Stand-Bodenübergängen wurde alles intensiv geübt.

Herr Rohrauer kam extra für uns einen Tag früher aus Japan zurück, wo er mit einer Delegation von Kämpfer/innen als Betreuer fungierte.

Es war ein sehr intensiver, lehrreicher langer Tag, der uns viel Neues brachte. Wir hoffen das Gelernte auch im Training weitergeben zu können und Hupo Rohrauer bei einem Workshop, Training oder einer Trainerfortbildung bald wieder zu erleben.

Berndorf BG, Sportpromenade 19

jeden Montag: 17:00-18:15 Kinder ab 6 Jahre

jeden Montag: 19:15-20:30 Jugend und Erwachsene

Kottingbrunn VS, Franz Nagl Gasse 20

jeden Mittwoch:17:15 – 18:30 Kinder ab 5 Jahre

Bad-Vöslau VS, Raulestraße 6

jeden Donnerstag: 17:15-18:30 Kinder ab 6 Jahre

Donnerstag und Freitag: 18:30-20:00 Jugend und Erwachsene (ab 14/15 Jahre)

Furth a.d. Triesting VS, Furth 2

Jeden Mittwoch: 17:15-18:45 Uhr Anfängerkurse für die ganze Familie

Dauer des Kurses: Ab der 2. Schulwoche bis Ende Dezember 2019.

Kosten: Kursgebühr € 40,-

Judogewand kann vom Verein geliehen werden, Leihgebühr je nach Größe.

Kursleitung: siehe Website unter Trainingszeiten

Mitzubringen: Trainingsanzug

2x schnuppern gratis!

Im Anschluss an den Kurs kann ab Jänner 2020 eine Jahresmitgliedschaft erworben werden. Genauere Infos auf unserer Website unter Trainings Angebot

Am 24. August 2019 fand in Kottingbrunn das traditionelle Schlossfest statt bei dem viele Kottingbrunner Vereine teilnahmen. Heuer war auch unser Verein Teil des Festes und bot den Kindern die Möglichkeit Judo zu schnuppern und sich über unseren Verein zu informieren.

Den ganzen Nachmittag waren Susi und David auf den Matten mit den Kindern beschäftigt. Das Hüpfen mit dem Judoball, Koordinationsleiter sowie Judorolle bzw. Purzelbaum ausprobieren machte den Kindern großen Spaß.

Herr Bürgermeister Macho bedanke sich bei den Vereinen für die tollen Angebote und das Ferienspiel mit dem abwechslungsreichem Programm für die Kinder und Jugendlichen. Als Dankeschön überreichte er den Vereinsvertretern je eine Urkunde.

Das AJC-Thermenregion Team hofft das viele Kinder zum Anfängerkurs im September (2. Schulwoche) kommen werden.

Vom 15. bis 17. August 2019 fand in Mittersill die diesjährige Trainerfortbildung des Österreichischen Judoverbandes statt bei der auch Franz Winter vom AJC-Thermenregion teilnahm.

Eine große Anzahl Trainer und Kampfrichter waren gekommen und konnten u.a. interessante Technikvarianten – vorgetragen vom portugiesischen Europameister 2010  Joao Pina – ausprobieren. Außerdem wurde zeitgleich ein Bundeskampfrichterkurs und Kataschulung angeboten. Beim Bundeskampfrichterkurs war Vladimir Hnidka zu Gast der wertvolle Inputs gab.

Der letzte Tag stand ganz im Zeichen des traditionellen japanischen Judos. ÖJV-Techniktrainer Hitoshi Kubo bot einen umfangreichen Einblick in die japanischen Technikgrundlagen. Gleichzeitig demonstrierten Robert Hatzl und Franz Winter sowie ÖJV-Katareferent Heinrich Erlinger Goshin Jitsu No Kata und Kime No Kata im Rahmen der Kata-Schulung. (Quelle OJV Website)

Franz konnte seine Erfahrungen erweitern und in Folge im Verein weiter geben.

Foto: ÖJV Website