Select a news topic from the list below, then select a news article to read.

Am 7. April 2024 findet in Kottingbrunn das Japanische Frühlingsfest statt bei dem auch unser Verein mit einer Judovorführung teilnimmt.

24.02.2024: Heute fand in Wiener Neudorf das Kyuturnier statt. Lukas Kappel konnte zwei Kämpfe mit der vollen Punkteanzahl für sich entscheiden und gewann in der Klasse U12 +55kg dem ersten Platz. Jan Elsigan startete zum ersten Mal in der Klasse U14 wo er starke Kämpfe in einer starken Gewichtklasse (-38kg) zeigte. Einen Kampf konnte er durch Ippon für sich entscheiden, doch er musste sich letztenendes mit dem vierten Platz zufrieden geben.
Bericht: Michael Grill

Am 10. und 11.02.2024 fand in der Volksschule Furth das 1. Übungsleiter-Wochenende statt. Am Vormittag wurden die Theoriestunden im Gasthof zum Furthnerwirt vollzogen, da das Gymnasium Berndorf in den Ferien nicht beheizt wurde. Nachmittags lernten wir in der Sporthalle von Furth vieles Wissenswertes bezüglich des Praxisteils, unter anderem den methodischen Aufbau von Judoübungen.
Wir freuen uns, dass auch 3 Braungurte (Isabella Müller, Werner Schöner und Katharina Müller) und 1 Blaugurt (Felix Krowicki) vom AJC-Thermenregion teilnehmen. Alle Judoka ab Blaugurt sind zu dem Kurs zugelassen. Es folgen noch 4 weitere Kurseinheiten mit abschließender Prüfung. Der Übungsleiter für Judo ist die 1. Trainerausbildung und berechtigt ein Training zu leiten. Die abschließende Prüfung gilt erst mit dem Erreichen des 1. Kyu (Braungurt).

Bericht: Katharina Müller

Noch zum Jahresende konnten Franz Winter vom AJC-Thermenregion und Robert Hatzl von den Sporthaien am 30.12.2023 in Wimpassing die Prüfung zum 5. Dan Judo erfolgreich absolvieren. Wir freuen uns über diesen ausgezeichneten Doppelerfolg.

Auch auf der ÖJV Website gibt es einen netten Bericht und Gruppenfoto:
https://www.judoaustria.at/pruefungsstress-vor-silvester/

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr 2024 wünscht das AJC-Thermenregion Team!

Am 14.12.2023 hielten wir in Bad Vöslau die Herbst-Gürtelprüfungen für die ganz Fleißigen und Diejenigen die im Juni verhindert waren ab:

 Folgende neue Schülergrade wurden dabei erworben:

Markus BINDER  – blau

Felix KROWICKI  – blau

Anna-Lee FRONTERHOUSE  – grün

David FRONTERHOUSE  – grün

Jan ELSIGAN  – orange

Qirin BERGER  – gelb

Thomas FRISCHENGRUBER – gelb

Am 4. Dezember 2023 fand in Berndorf das traditionelle Nikoloturnier für unsere kleinen Judoka statt. Dieses Bodenkampfturnier für Anfänger ist die 1. Gelegenheit bei einem Turnier mitzumachen und zu erleben wie so ein Wettkampf abläuft. Es hat allen viel Spaß gemacht und zur Siegerehrung gab es für Jeden einen Schokonikolo.

Am 26.11.2023 fand das Finale des Shinzen Shiai in Stockerau statt. Unser Verein war jeweils mit den Schüler/innen und Erwachsenen gemeimsam mit dem Verein Judo Baden vertreten.
Die Erwachsenen mussten sich 13:1 in der Unterwertung 130:10 Punkte gegen die überlegenen Gegner der Judohaie geschlagen geben.
Die Kinder hatten eine spannende Begegnung gegen die Mannschaft Müaookami aus Ulmerfeld. Es stand 7:7 mit Unterbewertung 70:70 Punkte weshalb die Begegnung nach dem Gewicht der teilgenommen Kämpfer:innen entschieden wurde. Leider waren wir schwerer und wir haben die Begegnung ebenfalls knapp verloren.
Beide Mannschaften haben somit den Dritten Platz und die Bronzemedaillie gewonnen.

Bericht: Michael Grill

Die Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften für Judo Kata fanden am Samstag 11. November 2023 in Wimpassing auf sehr hohem Niveau statt. Dabei konnten sich die Starter aus NÖ sehr gut plazieren und erreichten: 1x Gold: (Kime-no-kata: Robert Hatzl und Franz Winter) und 2x Silber: (Nage-no-kata: Patrick und Daniel Spiegel, und Kodokan Goshin Jutsu: Erwin Häring und Markus Pausch). Das Team Felix Urwaleck und Harald Tomasits erzielten den 4. Platz in der Nage-no-kata. Das Gruppenfoto zeigt die Teilnehmer aus NÖ mit dem Technischen Direktor Thomas Stückler.

21. und 22. Oktober 2023: Auch heuer führte der AJC-Thermenregion wieder die bereits beliebten Internationalen All Judo Championships für den NÖ Judo Landesverband durch. Beide Tage waren stark international besetzt. Neben Österreich kamen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Polen, Ungarn, Deutschland und Slowenien. Diesmal fand das Turnier in Leobersdorf statt, da wegen Umbauarbeiten die Mehrzweckhalle in Kottingbrunn nicht benutzt werden konnte.

Die zweitägigen All Judo Championships beinhalten die Judo-Kata (Technikvorführungen am 21. 10.), Shiai (Standkampf) und Newaza (Bodenkampf) (beides am 22. 10.). Es wurde jeder Bewerb einzeln bewertet und für diejenigen Judoka, die an allen 3 Bewerben teilnahmen, gab es eine Gesamtbewertung mit zusätzlicher Siegerehrung zum All Judo Champion.

Die Demonstrationen der Judo-Kata waren auf sehr hohem Niveau. Das Kata-Team Franz Winter und Robert Hatzl (Kata-Europameister 2021) konnten für die Vorführungen der Kime no Kata (2x je als Tori und Uke) Gold und Silber in Empfang nehmen. Karl Hufnagl von den Sporthaien beeindruckte mit seiner Teilnahme am Kata – Wettbewerb und an den Shiai – Kämpfen. Er erreichte Platz 2 in der Gesamtwertung (alle 3 Bewerbe). Es waren auch viele junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei, worüber sich Katareferent Franz Winter sehr freute. Nach dem Bewerb trafen sich dann alle Judoka beim Heurigen.

Am Sonntag fand das Judo-Veteranen-Turnier statt, Stand- und Bodenkampf. Die Starter kämpften in  verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen. Im Judo zählt man schon ab 30 Jahren zu der jüngsten Veteranenklasse. Es waren aber auch über 60-jährige am Start und beeindruckten mit ihren sportlichen Leistungen.

Der AJC Thermenregion hofft, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im nächsten Jahr wieder bei uns in NÖ begrüßen zu dürfen.