Select a news topic from the list below, then select a news article to read.

Einladung zur Generalversammlung mit Neuwahl am 2. Juni 2022

Ort: Heurigen Ednitsch, Hauptstraße 30, 2542 Kottingbrunn Beginn 19 Uhr

TO Punkte:

1) Wahlvorschlag und Neuwahl – siehe Beilage

2) Bericht aus den Gruppen, Bericht Kataturnier, Gürtelprüfung 22.06.2022

3) Mitgliedsbeitragserhöhung ab 2023

4) Allfälliges

Obmann Hannes Ferstl

Diese Pantoffeln wurden am 30. April 2022 in Kottingbrunn beim Kataturnier vergessen. Abzuholen bei Marianne Tel.Nr.: 0664 736 14 091

Am Samstag 30. April 2022 fand in Kottingbrunn ein stark international besetztes Kataturnier statt, das vom AJC-Thermenregion ausgerichtet wurde.

Die Teilnehmer aus Ungarn, Polen, Schweiz und Österreich zeigten hervorragende Leistungen. Vom AJC-Thermenregion nahmen Franz Winter und sein Teampartner Robert Hatzl (Sporthaie) an 2 Kata – Kategorien teil und konnten beide Male Gold erreichen, sowohl in der Kodokan Goshin Jutsu als auch in der Kime no Kata. Dies war auch gleichzeitig eine Vorbereitung für die kommende Europameisterschaft für Judo-Kata, wo die Beiden heuer Titelverteidiger sind.

Zur Siegerehrung konnten wir Herrn Vizebürgermeister Peter Szirtes und GF Gemeinderätin Frau Marion Kalcher-Rock begrüßen, die den Platzierten die Medaillen überreichten.

Karl und Marianne Panzenböck vom AJC-Thermenregion haben auch heuer wieder bei der Aktion Ortsreinigung in Kottingbrunn teilgenommen. Allerdings wie in den letzten 2 Pandemie-Jahren extra und diesmal schon 2 Tage vor der großen gemeinsamen Aktion, weil man auch diese Möglichkeit nutzen kann. Das Wetter war herrlich und so war der Spaziergang mit Scheibtruhe ein Vergnügen. Besonders viel Müll lag im Krautgarten. Insgesamt kamen 3 volle Säcke zusammen.

Kaum zu glauben was alles weggeworfen wird, die üblichen Plastikflaschen, Getränkedosen, auch Schuhe, Hausrat und sogar eine Glastüre, und vieles mehr. Dabei könnte man Alles gratis am Bauhof entsorgen. Die Umwelt gehört uns allen, auch außerhalb vom Gartenzaun. Der Müll ist nicht nur häßlich anzusehen, er ist z.B. als Mikroplastik gefährlich für Mensch und Tier, kommt leider schon oft in Gewässern und Nahrungsmitteln vor. Der Natur und den Tieren zuliebe sollte man Nichts wegwerfen, sondern richtig entsorgen und dabei kann Jeder mithelfen.

Frohe Ostern

Am 1. April 2022 fand in Sittendorf der erste Freundschaftskampf Shinzen Shiai zwischen der Kampfgemeinschaft  JKG Wienerwald Thermenregion und der Kampfgemeinschaft WiMiKa Senshi statt. Dieser Mannschaftsbewerb ist speziell für den Nachwuchs gedacht, wobei Shinzen 1 für unerfahrene Schüler/innen und Shinzen 2 für Jugend bis Erwachsene gilt.

Vom AJC-Thermenregion konnten Julian Shara und Lukas Kappel ihre allerersten Kampferfahrungen sammeln. Auch der Kottingbrunner Trainer und Dojoleiter Michael Grill war nach sehr langer Kampfpause am Start. Er hofft auf weitere Interessierte in der Wettkampfgruppe Bad-Vöslau die jeden Freitag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr stattfindet.

Am Sonntag den 12. Dezember 2021 fand unter strengen Covid-Auflagen die Dan – Prüfungen des ÖJV in Graz statt. 44 Judoka stellten sich der Herausforderung und traten zu ihren Prüfungen vom 1. bis zum 6. Dan an. Dabei wurden Franz Winter und Robert Hatzl als Prüfungsanwärter eingesetzt, ihre Aufgabe war es, die Prüfungen im Ablauf zu unterstützen und die Vorgehensweise zu erlernen. Am Ende gab es nicht nur eine große Anzahl an neuen Danträgern, sondern auch mit Franz Winter und Robert Hatzl neue Prüfer.

Link ÖJV:

https://www.judoaustria.at/newsarticle.php?id=8567

Frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr 2022 wünscht das gesamt AJC-Thermenregion Team.

Das Judotraining beginnt in allen Gruppen wieder nach dem 10. Jänner 2022 sofern es keine neuen Corona-Maßnahmen gibt.

Ab Montag 13.12.2021 beginnt wieder das Training in Berndorf zu den gewohnten Zeiten. Auch in Kottingbrunn wird am Mittwoch 15.12. wieder das Judotraining stattfinden. Kein Training gibt es in Bad-Vöslau, dort beginnt das Training erst wieder am 10. Jänner 2022 nach den Weihnachtsferien. In Furth gibt es nur am 15.12. ein kurzes Judo-Treffen und dann ebenfalls erst wieder nach dem 10. Jänner.

Liebe Judofreunde, wegen dem derzeitigen Lockdown kann leider kein Judotraining stattfinden. Sobald es wieder möglich ist sagen wir Bescheid. Inzwischen könnt Ihr zu Hause gewisse Übungen machen wie z.B. Liegestütz, Kniebeugen und Dehnungsübungen usw. und Euch auch theoretisch mit den Techniken beschäftigen. Auf ein baldiges Wiedersehen freuen sich Eure Trainer und Judofreunde.