Select a news topic from the list below, then select a news article to read.

Der AJC-Thermenregion hat bei den Angeboten der Kottingbrunner Vereine beim Ferienspiel mitzumachen auch heuer wieder teilgenommen.

Am 14. Juli kamen trotz Hitze viele Kinder zum Judo Ferienspiel in die Volksschule. Vier Judokinder waren auch dabei, die den Anderen gleich Einiges zeigen konnten. Bei Spielen und Bodenkampf kam der Spaß nicht zu kurz und dabei konnten die Kinder gleichzeitig Judo schnuppern. Einige Kinder waren sehr interessiert und möchten im September zum Anfängerkurs kommen.
Darauf freut sich das Kottingbrunner Trainer Team „Michi, Susi und David“.

Die nächste Gelegenheit Judo zu schnuppern gibt es beim Kottingbrunner Schlossfest am 27. August 2022.

Am 26.06.2022, einen Tag nach der Gürtelprüfung wagten sich 4 Judoka zum Kyuturnier nach Krems. Es war ein toller Erfolg für unsere Kämpfer bei ihrem 1. richtigen Turnier.

U10 – offene Gewichtsklasse – 4 Starter

Julian Schala  hat den internen Kampf gegen Lukas Kappel mit Ippon gewonnen, die anderen 2 Kämpfe leider verloren.

Lukas ist ein Sieg mittels Festhalter gelungen. Beide haben super gekämpft und alles versucht.

Lukas ist der dritte Platz gelungen, Julian wurde Vierter (weil er der Schwerste war).

U12   – bis 30kg – 5 Starter

Jan Elsigan hat leider den 5. Platz erreicht, obwohl er den ersten Kampf mit Ippon gewonnen hat. Die anderen Kämpfe leider verloren.

Da er auch der Schwerste in seiner Gruppe war, hatte er trotz einem Sieg keine Chance auf eine bessere Platzierung.

U12 – bis 42kg – 2 Starter

Julian Taferner hatte nur einen Gegner. Die Kämpfe waren sehr ausgeglichen. Den ersten Kampf konnte er mit einem Festhalter souverän beenden. Den 2. Kampf hat er mit Wazari (halber Punkt) verloren. Doch den 3. Kampf um die Entscheidung hat er im Golden Score wieder mit einem Festhalter für sich entscheiden können.

Er konnte somit bei seinem ersten Turnier den ersten Platz erreichen.

Alle Starter konnten mindestens einen Kampf für sich entscheiden, haben sich nicht unterkriegen lassen und viel Kampferfahrung gewinnen können. Es war ein schöner Tag und hat uns allen viel Spass gemacht.

Bericht: Susi

Samstag 25.06.2022 fanden im Bundesgymnasium Berndorf die Gürtelprüfungen für unsere Judoka statt. Von den kleinen Weißgurten die ihre erste Graduierung machten bis zu den Fortgeschrittenen die den Blau- oder Braungurt anstrebten haben alle bestanden. Alle KandidatInnen zeigten dass sie gut vorbereitet waren und überzeugten die PrüferInnen mit ihrem Können.  Auch theoretische Fragen wurden abgefragt.

Wir gratulieren allen Judoka zu ihren nächsthöheren Gürtelgrad und wünschen weiterhin viel Freude beim Judo.

Nach pandemiebedingter langer Pause fand am 11. Juni 2022 endlich wieder eine Trainerfortbildung für alle TrainerInnen aus NÖ Vereinen statt. In der großen neuen Sporthalle in Wiener Neudorf wurde von 9 bis 17 Uhr intensiv geübt.

Vortragender war Diplomtrainer Matthias Karnik (Landestrainer LV NÖ, 6. Dan), der außerdem U18 Nationaltrainer ist. Kursinhalte waren „Heranführen von Kindern an den Leistungs- & Wettkampfsport, die praktische Umsetzung des Kyu Programms im Training, Kampfspiele, Kampfformen und Judospezifisches Krafttraining ohne Geräte“.

Diese Fortbildung, die vom NÖ Landesverband veranstaltet wurde, galt auch als Kyuprüfungs-Lizenzverlängerung die alle 2 Jahre erforderlich ist.

Einladung zur Generalversammlung mit Neuwahl am 2. Juni 2022

Ort: Heurigen Ednitsch, Hauptstraße 30, 2542 Kottingbrunn Beginn 19 Uhr

TO Punkte:

1) Wahlvorschlag und Neuwahl – siehe Beilage

2) Bericht aus den Gruppen, Bericht Kataturnier, Gürtelprüfung 22.06.2022

3) Mitgliedsbeitragserhöhung ab 2023

4) Allfälliges

Obmann Hannes Ferstl

Diese Pantoffeln wurden am 30. April 2022 in Kottingbrunn beim Kataturnier vergessen. Abzuholen bei Marianne Tel.Nr.: 0664 736 14 091

Am Samstag 30. April 2022 fand in Kottingbrunn ein stark international besetztes Kataturnier statt, das vom AJC-Thermenregion ausgerichtet wurde.

Die Teilnehmer aus Ungarn, Polen, Schweiz und Österreich zeigten hervorragende Leistungen. Vom AJC-Thermenregion nahmen Franz Winter und sein Teampartner Robert Hatzl (Sporthaie) an 2 Kata – Kategorien teil und konnten beide Male Gold erreichen, sowohl in der Kodokan Goshin Jutsu als auch in der Kime no Kata. Dies war auch gleichzeitig eine Vorbereitung für die kommende Europameisterschaft für Judo-Kata, wo die Beiden heuer Titelverteidiger sind.

Zur Siegerehrung konnten wir Herrn Vizebürgermeister Peter Szirtes und GF Gemeinderätin Frau Marion Kalcher-Rock begrüßen, die den Platzierten die Medaillen überreichten.

Karl und Marianne Panzenböck vom AJC-Thermenregion haben auch heuer wieder bei der Aktion Ortsreinigung in Kottingbrunn teilgenommen. Allerdings wie in den letzten 2 Pandemie-Jahren extra und diesmal schon 2 Tage vor der großen gemeinsamen Aktion, weil man auch diese Möglichkeit nutzen kann. Das Wetter war herrlich und so war der Spaziergang mit Scheibtruhe ein Vergnügen. Besonders viel Müll lag im Krautgarten. Insgesamt kamen 3 volle Säcke zusammen.

Kaum zu glauben was alles weggeworfen wird, die üblichen Plastikflaschen, Getränkedosen, auch Schuhe, Hausrat und sogar eine Glastüre, und vieles mehr. Dabei könnte man Alles gratis am Bauhof entsorgen. Die Umwelt gehört uns allen, auch außerhalb vom Gartenzaun. Der Müll ist nicht nur häßlich anzusehen, er ist z.B. als Mikroplastik gefährlich für Mensch und Tier, kommt leider schon oft in Gewässern und Nahrungsmitteln vor. Der Natur und den Tieren zuliebe sollte man Nichts wegwerfen, sondern richtig entsorgen und dabei kann Jeder mithelfen.

Frohe Ostern

Am 1. April 2022 fand in Sittendorf der erste Freundschaftskampf Shinzen Shiai zwischen der Kampfgemeinschaft  JKG Wienerwald Thermenregion und der Kampfgemeinschaft WiMiKa Senshi statt. Dieser Mannschaftsbewerb ist speziell für den Nachwuchs gedacht, wobei Shinzen 1 für unerfahrene Schüler/innen und Shinzen 2 für Jugend bis Erwachsene gilt.

Vom AJC-Thermenregion konnten Julian Shara und Lukas Kappel ihre allerersten Kampferfahrungen sammeln. Auch der Kottingbrunner Trainer und Dojoleiter Michael Grill war nach sehr langer Kampfpause am Start. Er hofft auf weitere Interessierte in der Wettkampfgruppe Bad-Vöslau die jeden Freitag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr stattfindet.