Heute Mittwoch 10. Juli 2019 fand der 2. Teil des Judoferienspiels in Kottingbrunn statt. Diesmal war das Schnuppertraining speziell für Jugendliche gedacht, mit denen man schon anders üben kann als mit den kleineren Kindern.

Es waren nur Mädels gekommen, keine Buben, aber die Mädchen sind ohnehin bei diesem Sport in der Minderheit. Sie lernten schnell die Fallschule und waren auch geschickt bei den Bodentechniken. Das Bodenrandori hat ihnen besonders Spaß gemacht wobei sie den gelernten Festhaltegriff gleich ausprobieren konnten. Sogar den 1. Wurf aus dem Stand, den Drehwurf, haben sie bereits kennen gelernt.

Es würde uns freuen wenn der Mädchenanteil im Judo größer werden würde und wir im September viele Mädels begrüßen könnten.

Dojoleiter Michael plant eine Fortgeschrittenengruppe in Kottingbrunn ab der 2. Schulwoche immer Mittwoch um 17:30 Uhr nach dem Kindertraining. Hier können auch die jugendlichen Anfänger mittrainieren sowie auch in den anderen Ortsgruppen unseres Vereins.