Am Freitag den 19. Juni 2020 gab es endlich ein Wiedersehen beim Training für die Judoka des AJC-Thermenregion. Aber in Zeiten von Corona ist alles anders. Nicht Judo wurde trainiert sondern Outdoor-Karate.

Trainer Franz Winter hat nicht nur den 4. Judo-Dan sondern auch den 2. Dan in Karate. Er bietet uns einen Kurs bei Schönwetter im Garten unseres Obmannes an, wobei die Abstandsregeln eingehalten werden können. Trainiert werden Shotokan Kata bei denen man keinen Kontakt zum Partner braucht, sondern nur einen imaginären Gegner hat. Karate ist eine gute Ergänzung zum Judo, da auch in den höheren Judokata, die bei Danprüfungen und Katabewerben zur Anwendung kommen, Abwehr von Schlag- und Tritttechniken enthalten sind.

Es hat uns großen Spaß gemacht und wir hoffen dass es das Wetter nächsten Freitag wieder gut mit uns meint und wir weiter üben können.

Vielen Dank an Hannes der seinen Garten zur Verfügung stellt und Franz der uns ein geduldiger Lehrer ist.